Förderkreis Inselsee

Willkommen beim Inselsee Scharnebeck

Aktuelles aus 2017

(Stand: 28.08.2017)

 

28.08.2017

Kartoffelfeuer am Inselsee am 16.9.2017 

Heinrich Eschbaumer am Riesengrill

Ran an die Kartoffeln!

 

Kartoffeln, gebacken auf dem Riesengrill am Inselsee, mit Kräuterquark und Salaten, schmecken richtig lecker. Das wissen seit einigen Jahren viele Freunde des Inselsees, und es werden von Jahr zu Jahr mehr. Rund 200 Kartoffeln bereiten Irmgard Budde und Karin-Ose Röckseisen in diesem Jahr für das Kartoffelfeuer am 16. September am Inselsee vor. Sie garen die Knollen vor, wenden sie in Öl und wickeln sie in Folie. Dann mixen sie auch noch leckere frische Salate und bereiten den alkoholfreien Punsch vor. Die extra großen, glatten Kartoffeln der Sorte Bellana kommen von einem Scharnebecker Landwirt, den Tzatziki spendiert Firma Lünebest. Wenn möglich, Geschirr mitbringen.

 

Grillmeister Heinrich Eschbaumer heizt ab 15 Uhr den Riesengrill vor, damit die Knollen um 16 Uhr fertig sind.

 

Das Salat-Buffet beim Kartoffelfeuer

Dass man mit Kartoffeln aber noch viel mehr anfangen kann als sie zu essen, wird in diesem Jahr erstmalig bei einer „Kartoffel-Olympiade“ ab 15 Uhr geprobt. In lustigen Wettbewerben können die Gäste sich messen, zum Beispiel im Wettschälen, Zielwerfen, Balancieren usw.

 

Schon ab 10 Uhr beginnt ein Kinderflohmarkt am Kiosk, außerdem eine Tombola mit vielen schönen Preisen. Der Erlös aus den Standgebühren (5,- €) und der Tombola geht ungeschmälert an einen Adendorfer Jungen, der an Authismus leidet -  für ihn soll ein Hund ausgebildet werden, der ihm zur Seite steht. Anmeldungen für den Flohmarkt bitte an Frau Teske am Kiosk oder einfach spontan kommen – es ist Platz für alle. 

 

 

 

 

26.05.2017

Vorstandswahlen für den Inselsee

die neuen Aktivisten des Förderkreises Inselsee v.l.: A. Sonntag, H. Eschbaumer, C. Parnitzky, K.-O. Röckseisen, J. Verges, H.-G. Führinger, G. Harder, D. Möhring-Straßenburg, G. Budde, U. Dörner. Es fehlen: L. Gerstenkorn, H. Warncke, J. Rotermundt, E.Fricke.

Am 28. Februar 2005 gründeten 31 Freunde des Inselsees einen Verein, um das nach einem tödlichen Arbeitsunfall eingezäunte und gesperrte Badeparadies wieder herzustellen. Nach harter Arbeit von Mitgliedern des Förderkreises, der DLRG und des Angelvereins konnte schon im Juli die Nordhälfte des Sees wieder für den Badebetrieb frei gegeben werden. Seitdem bemüht sich der Förderkreis Inselsee e.V. mit großem Erfolg um Erhalt und Pflege und immer wieder neue Verbesserungen dieser einzigartigen Freizeit- und Erholungseinrichtung, die rund um die Uhr kostenlos für jedermann zur Verfügung steht.

 

Am 23. Mai trafen sich rund 30 der 150 Mitglieder des Vereins zu ihrer Jahresversammlung. Der Bericht der 1. Vorsitzenden, Karin-Ose Röckseisen, enthielt erfreuliche Nachrichten wie die Aufstellung der beim Wettbewerb der Lüneburger Sparkasse gewonnenen Möbel und der Sanierung der Container,  das harmonische Zusammenleben der Menschen mit Niederwild, Schwalben, Biber, Eisvogel, Wasservögeln und momentan Millionen kleiner Kaulquappen am warmen Ufersaum. Aber auch Unerfreuliches muss sie alle Jahre neu berichten: Immer wieder missverstehen Vandalen die Gastfreundschaft, indem sie die Grillstellen verwüsten, Bäume abbrechen, Sachen beschädigen und Müll und Scherben hinterlassen. Sie werden leider selten erwischt, weil sie ihr Unwesen meistens erst nachts treiben. Auch uneinsichtige Hundehalter sind immer wieder Thema: Ein unangeleinter Hund hat zur Brutzeit einen der Höckerschwäne bis zum Nest auf der Insel verfolgt – am nächsten Tag war das Schwanenpaar, das seit vielen Jahren zum See gehörte, verschwunden. Auch die Kunststoffauflagen der neuen, eigentlich unverwüstlichen Möbel sind mit Grillkohle angeschmolzen worden, wieder eine Anzeige gegen Unbekannt. Der Wunsch nach einer Video-Überwachung steht seit längerem im Raum.

 

Eine erfreuliche Bilanz konnte der Schatzmeister, Günter Harder, vorlegen. Die Versammlung entlastete daraufhin einstimmig den gesamten Vorstand. Und da Neuwahlen auf der Tagesordnung standen, nutzte die Vorsitzende die Gelegenheit, um den bisherigen Vorstandsmitgliedern sowie mehreren ehrenamtlichen Aktivisten eine Feinschmecker-Salami als kleinen Dank zu überreichen.

 

Die Wahl des neuen Vorstands ging zügig und in großer Einigkeit über die Bühne: Wiedergewählt wurde die bisherige erste Vorsitzende, Karin-Ose Röckseisen, ebenso ihr Stellvertreter, Dirk Möhring-Straßenburg, und der Schatzmeister, Günter Harder. Da die bisherige Schriftwartin, Antje Gürlich, nicht mehr zur Wahl antrat, wurde Cliff Parnitzky zum neuen Schriftwart gewählt. Auch der Schatzmeister wünschte sich aus gesundheitlichen Gründen einen Stellvertreter: Dafür wurde Uwe Dörner einstimmig gewählt. Als Beisitzer wählte das Gremium einstimmig den bewährten Geländewart, Gerhard Budde, als zwei Stellvertreter an seiner Seite: Heinrich Eschbaumer und Jörg Rotermundt. Wieder gewählt wurde Cliff Parnitzky zum Internet-Beauftragten, und von den Körperschaften der Bürgermeister der Gemeinde, Hans-Georg Führinger, und der Samtgemeindebürgermeister, Laars Gerstenkorn, für die DLRG Jörg Verges und für die Angler Harald Warncke. Als neue Kassenprüferin wurde schließlich noch Annelies Sonntag gewählt.

 

Im Ausblick auf die Aktivitäten 2017 steht natürlich die Arbeit am See immer auf dem Programm, als Veranstaltung das beliebte Kartoffelfeuer am 16. September ab 15 Uhr, verbunden mit dem Familienfest. Beim Dorffest am 12.8.17 wird der Verein sich mit einem Stand beteiligen. Angedacht wurde nach dem schönen Erfolg des Alphorn-Konzertes im vergangenen Jahr eine Serenade mit Picknick am illuminierten See.

 

Am Ende stellte Cliff Parnitzky die neue Ausweiskarte des Vereins vor, die am Himmelfahrtstag freien Eintritt zum Gelände sichert. Sie fand gegen Spenden regen Absatz und ist jederzeit zu bekommen bei Cliff Parnitzky.

 

21.04.2017

Mitgliederversammlung

> Einladung zur Mitgliederversammlung

 

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

  • am 23. Mai 2017, 19.00 Uhr
  • im Sitzungssaal des Rathauses der Gemeinde Scharnebeck
    Bardowicker Str. 2

> Protokoll der letzten MV 2016

Mitgliedschaft im Förderkreis

Sie sind herzlich eingeladen, sich ein wenig bei uns um zu schauen und - sofern Sie möchten - unser Vereinsziel als Mitglied aktiv und / oder gern auch passiv zu unterstützen!

Beitrittserklärung

> Formular download

Der Förderkreis Inselsee Scharnebeck freut sich über den Besuch unserer Homepage und Ihr Interesse an der Arbeit unseres Vereins

 

Förderkreis Inselsee Scharnebeck e.V. | foerderkreis@scharnebeck-inselsee.de | IBAN: DE95 2405 0110 0011 0140 99